You are currently viewing Wetland Duck (von Wildborn) im Test

Wetland Duck (von Wildborn) im Test

Wildborn bietet in seinem Sortiment ein Nassfutter mit Ente an, nämlich Wetland Duck. In unserem heutigen Test sehen wir uns dieses einmal genauer an.

Zum Zeitpunkt unseres Tests (Oktober 2021) fällt auf: Das Futter ist im Moment gar nicht einzeln erhältlich. Es ist lediglich im 6er Probierpaket enthalten, wo auch die anderen Sorten aus unserem Vergleich enthalten sind. Auch im Shop ist die Unterseite vom Futter aktuell nicht auffindbar, obwohl verschiedene Kunden davon berichten, ein 6er Paket von nur Wetland Duck gekauft zu haben.

Allerdings unterscheidet sich die Zusammensetzung nicht allzu stark von jener der anderen Wildborn-Sorten.

Das Wichtigste in Kürze

  • 5,5 % Kombination, die sich aus Obst, Gemüse und Kräutern zusammensetzt
  • 94,5 % Fleischanteil (wie von Wildborn üblich inklusive Brühe gerechnet)
  • Glutenfreies Futter
  • Gut für Allergiker geeignet
  • Hypoallergen und getreidefrei
  • Zucker, Soja oder Bleichmittel sind nicht enthalten
  • Mit Moringa Olifera
  • Nur eine Proteinquelle, daher gut verdaulich
  • Ohne Sonnenblumenöl
  • Viele Vitamine enthalten – insbesondere Vitamin B1

Es ist dieselbe Zusammensetzung, wie wir es schon von zum Beispiel Meadow Lamb, Silver Creek oder auch Prime Beef kennen.

Zu einem Anteil in Höhe von 5,5 %, der aus Obst, Gemüse und Kräutern besteht, kommen 94,5 % Fleischanteil hinzu, dies ist allerdings inklusive Brühe gerechnet.

Wildborn-Nassfutter-Wetland-Duck-Ansichtsprobe

Es kommt die bekannte Formel zum Einsatz: 66 % vom Futter bestehen aus der Ente, 28,5 % aus der Brühe. Das ergibt am Ende eine n Fleischanteil, der unter den empfohlenen 80 % als Mindestempfehlung liegt. Überschlägt man die genauen Prozentanteile, kommen wir auf knapp 70 % Fleischanteil – und da runden wir bereits auf.

Für die Herstellung des Futters wird ausschließlich heimische Ente verwendet. Da es nur diese eine Proteinquelle im Futter gibt, ist es auch hypoallergen.

Seitens Wildborn wird allerdings angegeben, dass diese 66 % aus Entenherzen und Entenleber bestehen. Es gibt keine Information darüber, ob auch Muskelfleisch darin enthalten ist. Besteht es nun wirklich rein aus Innereien, spricht das nicht zwangsläufig für das Futter.

Du kannst hier nachlesen, warum Innereien in der Hundeernährung zwar unglaublich wichtig sind, aber auch hochwertiges Muskelfleisch und damit Teile, die direkt am Skelett liegen, sollte darin enthalten sein.

2. Dezember 2022

Jetzt vergleichen!

Hundefutter Vergleich

Unser Hundefutter-Vergleich

Nähere Informationen zum Futter

Wie auch viele andere Sorten von Wildborn ist dieses Futter mit Cranberrys, Johannisbeeren und Moringa versehen.

Auch Grünlippmuschel-Extrakt für Knorpel und Gelenke können wir hier wieder finden. Dieses Extrakt ist bekannt dafür, den Hund mit Glucosamin und Chondroitinsulfat zu versorgen.

Aufgeschlüsselt werden folgende Zutaten:

  • Je 2 % Johannisbeeren und Cranberries
  • 1 % Mineralstoffe
  • Je 0,1 % Anissamen, Bockshornklee, Grünlippmuschel-Extrakt, Moringa Olifera und Yucca-Extrakt

Auch hier haben wir also eine altbekannte Formel, die man schon bei den anderen Futterprodukten angewendet sieht.

Auf 10,10 % Protein kommen in den analytischen Bestandteilen etwa 5,50 % Fettgehalt, 0,40 % Rohfasern, 2,40 % Rohasche und insgesamt 75 % Feuchtigkeit.

Da bei diesem Futter eine andere Proteinquelle genutzt wird, unterscheiden sich diese Werte auch von anderen Nassfutterprodukten von Wildborn.

Es sind Vitamin D, Zink, Mangan, Jod und Taurin darin enthalten. Auch hier sind genaue Zahlen seitens des Herstellers angegeben.

Auf künstliche Zusatzstoffe wird wie üblich vollständig verzichtet.

Das hat unser Test ergeben

Der Geruch vom Futter ist zunächst sehr angenehm. Wetland Duck riecht allgemein stark nach Ente.

Die Konsistenz vom Futter ist besonders feucht. Öffnet man die Dose, schwappt etwas von der Brühe regelrecht über, das Futter selbst ist aber trotzdem fest und lässt sich im Anschluss gut löffeln.

Die enthaltenen Beeren sind im Futter deutlich zu sehen.

Für welche Tiere ist dieses Futter geeignet?

Entenfleisch ist generell ja recht mager und liefert viel Magnesium und Vitamin B1. Gerade Hunde mit Mangelerscheinungen werden hiervon profitieren.

Gerade Hunde und damit auch Rassen, die von Grund auf zu Übergewicht neigen, werden von einem solchen Futter profitieren können.

Entenfleisch ist bekannt dafür, das Risiko von Herzkreislauferkrankungen zu senken und die Blutzuckerwerte dabei zu unterstützen, gesunde Werte zu behalten.

Wie lautet die Fütterungsempfehlung von Wildborn?

Wir haben hier die für Wildborn übliche Fütterungsempfehlung.

Es gelten folgende Werte, berechnet anhand des Körpergewichts des Hundes:

  • Bis 5 kg Gewicht 300 g Futter pro Tag
  • Bis 10 kg Gewicht 500 g Futter pro Tag
  • Bis 20 kg Gewicht 900 g Futter pro Tag
  • Bis 30 kg Gewicht 1.200 g Futter pro Tag
  • Bis 40 kg Gewicht 1.500 g Futter pro Tag
  • Bis 60 kg Gewicht 2,000 g Futter pro Tag
  • Bis 80 kg Gewicht 2.500 g Futter pro Tag

Newsletter

Jetzt abonnieren und keine Neuigkeiten und exklusiven Rabatte mehr verpassen!

*Pflichtfeld: Du kannst Dich jederzeit abmelden, indem Du auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klickst. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du unter: Datenschutzerklärung