Anifit Welpenfutter ist auf die BedĂŒrfnisse eines jungen Hundes im Wachstum abgestimmt. Es enthĂ€lt nur eine Fleischsorte (Rindfleisch), damit Welpen das Futter leicht verdauen können. Zudem stĂ€rkt Anifit Nassfutter fĂŒr Welpen die Darmflora. Beim Anifit Welpenfutter handelt es sich um ein Alleinfutter fĂŒr Welpen.

Anifit Welpenfutter

5/5
  • QualitĂ€t aus Schweden
  • Gluten- und getreidefrei
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Auch fĂŒr sensible Hunde geeignet

Anifit fĂŒr Welpen – Zusammensetzung

Anifit Welpenfutter hat mit 94 % einen hohen Fleischanteil, sodass der junge Hund genĂŒgend Proteine fĂŒr einen starken Knochenbau erhĂ€lt. Das Muskelfleisch setzt sich aus Skelettfleisch, Magenmuskel und Herz zusammen. In Anifit Welpenfutter ist ausschließlich Fleisch in LebensmittelqualitĂ€t enthalten.

  • 52 % Rindermuskelfleisch
  • 31 % Rinderlunge
  • 7 % Rindermilz
  • 4 % Rinderleber
  • 2 % Lachsöl
  • 1 % Reis
  • 1 % Kalzium
  • Sonnenblumenöl
  • Phosphat-RĂŒbenfaser
  • Inulin

Analytische Bestandteile: 9 % Protein, 7 % Fettgehalt, 0,5 % Rohfaser, 2,5 % Rohasche, 79 % Feuchtigkeit, 2 % Kohlenhydrate, 0,27 % Calcium, 0,23 % Phosphor, 0,11 % Natrium.

Anifit Hundefutter fĂŒr Welpen enthĂ€lt:

  • KEINE GeschmacksverstĂ€rker
  • KEINE Tier- und Pflanzenmehle
  • KEINE Konservierungsstoffe
  • KEINE FĂŒllstoffe
  • KEINE Lockstoffe
  • KEIN Zucker
  • KEINE Farbstoffe

Anifit Welpenfutter ist glutenfrei und auch fĂŒr empfindliche Tiere geeignet. Anifit verzichtet auf Tierversuche. Das Futter ist frei von Soja und Mais. Die Zubereitung des Nassfutters erfolgt schonend durch KaltabfĂŒllung.

FĂŒtterungsempfehlung fĂŒr Anifit Welpen Nassfutter

Anifit fĂŒr Welpen ist servierfertig. Da zu kaltes Futter zu Magenproblemen fĂŒhren kann, sollte das Nassfutter zimmerwarm gefĂŒttert werden. Sollte eine geöffnete Dose im KĂŒhlschrank gelagert werden, ist es zu empfehlen, das Produkt zu erwĂ€rmen. Das ist möglich, indem beispielsweise etwas warmes Wasser ĂŒber das Anifit Welpenfutter gegossen wird. Oder die Futterdose wird etwas eine Stunde vor der FĂŒtterung aus dem KĂŒhlschrank genommen.

Anifit Welpenfutter kaufen

Welpenfutter von Anifit ist online zu bestellen und wird direkt nach Hause geliefert. Das Produkt ist in der GrĂ¶ĂŸe 810 Gramm erhĂ€ltlich. Anifit Welpenfutter ist im Paket mit sechs Dosen verfĂŒgbar.

Als grobe Richtlinien gelten diese FĂŒtterungsempfehlungen:

  • FĂŒr Welpen mit einem Körpergewicht bis 5 Kilogramm – 100 bis 200 Gramm tĂ€glich
  • FĂŒr Welpen mit einem Körpergewicht von 6 bis 25 Kilogramm – 200 bis 600 Gramm tĂ€glich
  • FĂŒr Welpen mit einem Körpergewicht von 26 bis 40 Kilogramm – 600 bis 800 Gramm tĂ€glich

FĂŒr die genaue Berechnung der tĂ€glichen Futterration steht im Shop ein Futter-Rechner zur VerfĂŒgung. Es ist ebenso möglich, sich persönlich von einem Futterberater helfen zu lassen.

Tipps zur FĂŒtterung von Welpen

Wenn ein Welpe in sein neues Zuhause einzieht, prasseln viele neue EindrĂŒcke auf ihn ein. Er muss seine neue Umgebung, neue Menschen und Gewohnheiten kennenlernen. Das kann unter UmstĂ€nden zu Verdauungsproblemen wie Durchfall fĂŒhren. Um es ihm ein bisschen leichter zu machen, sollte nicht direkt mit einem neuen Futter angefangen werden. In den ersten Tagen bis Wochen ist es zu empfehlen, den Welpen mit dem Futter zu fĂŒttern, das er beim ZĂŒchter erhalten hat.

Nach der Eingewöhnungszeit kann auf ein neues Futter wie auf das Welpenfutter von Anifit umgestellt werden. Das sollte langsam und schrittweise erfolgen:

  • Am ersten Tag wird der Napf zu Ÿ mit dem bisherigen Futter und zu ÂŒ mit Anifit Welpenfutter gefĂŒllt.
  • Am dritten Tag besteht die Ration zur HĂ€lfte aus Welpenfutter von Anifit und zur HĂ€lfte aus dem vorigen Futter.
  • Am fĂŒnften Tag setzt sich eine Ration zu Ÿ aus Anifit Futter und zu ÂŒ aus dem bisherigen Futter zusammen.
  • Ab dem siebten Tag bekommt der Welpe ausschließlich das Alleinfutter fĂŒr Welpen von Anifit.

Und noch ein Hinweis fĂŒr neue Halter eines Welpen:

Der junge Hund befindet sich im Wachstum und verbraucht somit viel Energie. Viele frisch gebackene Welpenbesitzer wundern sich ĂŒber den großen Appetit des Kleinen. Der Energiebedarf eines Welpen gleicht dem eines erwachsenen Hundes. Allerdings ist der Magen des Welpen wesentlich kleiner. Aus diesem Grund ist es ratsam, die Tagesration auf drei bis fĂŒnf Portionen aufzuteilen. Ab dem sechsten Lebensmonat ist es ausreichend, den Junghund zweimal pro Tag zu fĂŒttern.

Anifit Welpenfutter

5/5
  • QualitĂ€t aus Schweden
  • Gluten- und getreidefrei
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Auch fĂŒr sensible Hunde geeignet