BIERHEFE UND CHORELLA – Aufbaumittel für Hunde

Bierhefe & Chlorella für Hunde und Katzen
Bierhefe Hund

Entgiftung Hund Kundenmeinungen lesen


Darmsanierung HundAufbaumittel für Hunde und Katzen. Ideal zur Unterstützung der Darmtätigkeit.

  • Reich an natürlichen B-Vitaminen, Aminosäuren und Spurenelementen.
  • Dadurch lassen sich Mangelzustände ausgleichen.
  • Das in der Chlorella-Alge enthaltene Chlorophyll wirkt sich positiv auf die Darmtätigkeit aus.
  • Zudem bindet dieser Inhaltsstoff Schadstoffe, die sich im Körper befinden und leitet diese aus.
  • Das Nahrungsergänzungsmittel Bierhefe und Chlorella bietet sich vor allem als Aufbaumittel für Welpen, Arbeitshunde, bei Fellwechsel und nach einer Krankheit an.
  • Keine chemischen Zugaben.
  • Nur natürliche Rohstoffe
  • Ohne Konservierungsmittel.

In Bierhefe sind folgende Nährstoffe enthalten:

  • B-Vitamine (B1, B2, B5, B6, B12 undNiacin/ B3)
  • Lysin, Glycin, Tryptophan, Alanin und andere Aminosäuren
  • Eisen, Natrium, Magnesium, Kalzium, Phosphor und andere Mineralstoffe
  • Cholin

Die Chlorella-Alge hält folgende Nährstoffe bereit:

  • Vitamin A
  • Vitamin B12
  • Beta-Carotin
  • Valin, Threonin, Leucin und andere Aminosäuren
  • Eisen, Zink und weitere Mineralstoffe
  • Ungesättigte Fettsäuren

Dieses Nahrungsergänzungsmittel besteht ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen! Es werden keine Konservierungsmittel und keine chemischen Stoffe verwendet.

Chlorella für HundeBierhefe & Chlorella setzt sich zu 85 % aus Bierhefe und zu 15 % aus Chlorella zusammen. Bierhefe hat sich besonders bei älteren Hunden, nach einer Mangelernährung und nach einer Krankheit oder Operation bewährt. In allen drei Fällen kann ein Nährstoffmangel auftreten, der mit Bierhefe ausgeglichen werden kann.

Weil der Darm älterer Hunde langsamer arbeitet, kann der Körper nicht mehr genügend Nährstoffe aufnehmen. Dadurch kommt es selbst bei der Fütterung eines nährstoffhaltigen Hundefutters zu Mangelerscheinungen.

Das Gleiche gilt für Hunde, die falsch oder mangelhaft ernährt wurden. Dies ist zum Beispiel bei Hunden aus dem Auslandtierschutz öfter der Fall. Muss der Körper des Hundes gegen eine Krankheit ankämpfen, benötigt er mitunter alle zur Verfügung stehenden Reserven. Auch dies kann ein Defizit an Nährstoffen zur Folge haben.

Das Nahrungsergänzungsmittel wird einfach täglich unter das Futter gemischt. Im Shop werden genaue Empfehlungen zur Dosierung gegeben.