You are currently viewing Thanksgiving Day (von Anifit) im Test

Thanksgiving Day (von Anifit) im Test

Truthahn trifft auf Huhn, Rind und Reis. Dieses Futter ist wirklich ein wahres Festmahl und hat sich seinen Namen Thanksgiving Day damit auch redlich verdient. Sehen wir uns heute einmal an, was dieses Nassfutter deinem Hund so alles bieten wird.

Das Wichtigste in Kürze

  • 93 % Fleischanteil
  • Bietet 10 % Protein
  • Gentechnikfrei
  • Glutenfrei und getreidefrei
  • Gut für empfindliche Mägen geeignet
  • Gut verdaulich
  • Hochwertige Innereien und Muskelfleisch
  • Perfektes Futter als Festmahl
  • Perfektes Futter zur Umstellung auf Nassfutter
  • Reis und Gemüse als Beilage

Anifit bietet wie gewohnt auch beim Thanksgiving Day Futter eine offene Deklaration, wodurch du jederzeit und ohne offene Fragen nachvollziehen kannst, was du deinem Hund fütterst.

Wie für Anifit auch sonst üblich, finden für dieses Hundefutter keine Tierversuche statt. Dass es sich dabei tragischerweise um eine Besonderheit handelt, haben wir hier für dich näher erklärt.

Anifit-Nassfutter-Thanksgiving-Day-Ansichtsprobe

Nähere Informationen zum Futter

Wir haben hier ein Futter mit insgesamt 93 % Fleischanteil. Folgendermaßen setzt sich das zusammen:

  • 32 % Truthahn (Muskelfleisch)
  • 15 % Huhn (Muskelfleisch)
  • 46 % Rind (13 % Muskelfleisch, 27 % Lunge, 6 % Leber)

Hinzu kommen 5 % Reis, 1 % Erbsen sowie 1 % Anteile. Letztere setzen sich zusammen aus Tomatenpulver, Hagebutte, Salz und Beta-Glucan.

Beim Muskelfleisch wird ausschließlich auf hochwertige Bestandteile gesetzt, wodurch zunächst einmal nur solche verwendet werden, die auch Lebensmittelqualität entsprechen. Was genau das zu bedeuten hat, kannst du hier nachlesen.

Du solltest außerdem noch wissen, dass Anifit beim Muskelfleisch gezielt darauf achtet, nicht nur Skelettfleisch, sondern auch Herz- und Magenmuskeln zu verwenden. Wie viel genau jeweils im genannten Muskelfleisch enthalten ist, wird aber nicht extra aufgeschlüsselt.

22. Oktober 2021

Jetzt vergleichen!

Hundefutter Vergleich

Unser Hundefutter-Vergleich

Das Futter enthält 10 % Protein, 5 % Fettgehalt, 77 % Feuchtigkeit und verschiedene Zusatzstoffe wie Kupfer, Zink, Mangan und Natrium.

Wechsle das Futter nicht andauernd

Natürlich kannst du das Thanksgiving Day Futter auch mal zwischendurch nutzen, um deinem Hund einen besonderen Festschmaus zu gönnen.

Lass dich aber trotzdem nicht dazu verleiten, das Futter andauernd zu wechseln, denn hierbei müsste sich jedes Mal der Organismus von deinem Liebling aufs Neue umstellen. Auf Dauer wird das ganz schön anstrengend und das schwächt jedes Immunsystem.

Wenn du das Futter wirklich nur zwischenzeitlich einmal fütterst, weil du ihm eine Abwechslung bieten möchtest, ist das kein Problem. Wichtig ist, dass zwischen dieser und der nächsten spontanen Änderung in seinem Essensplan dann einige Tage liegen.

Das hat unser Test ergeben

Zunächst einmal haben wir es, wie von Anifit gewohnt, mit einem sehr angenehmen Geruch zu tun.

Das Futter ist besonders feucht und bietet viel Brühe. Wenn es einmal herausgelöffelt ist, zeigt sich, wie fluffig es in seiner Konsistenz ist.

Das Muskelfleisch und auch das Gemüse im Futter sind gut zu sehen.

Für welche Tiere ist dieses Futter geeignet?

Zur einmaligen oder zwischenzeitlichen Fütterung eignet es sich natürlich für jeden Hund.

Die Erfahrung und auch Kundenbewertungen zeigen, dass es viele Hundebesitzer gibt, die dieses Futter bei gesundheitlichen Problemen liebend gerne füttern. Dazu zählen Magen- und Darminfekte, Übergewicht und auch Blähungen.

Drei unterschiedliche Proteinquellen sorgen dafür, dass sich der Körper bei einer Anfälligkeit zur Allergie nicht zu stark angegriffen fühlt und dass sich der Hund rundum wohlfühlt.

Du möchtest mehr zum Thema Allergie lesen? Dann hier entlang. Wir haben aber auch einen interessanten Ratgeber, der dich darüber aufklären wird, wie sich welche Fleischsorte genau bei deinem Hund auswirken kann. Den findest du hier.

Generell eignet sich das Futter aber für alle Lebensphasen und jede Rasse. Individuelle Bedürfnisse sind natürlich trotzdem zu beachten.

Wie lautet die Fütterungsempfehlung von Anifit?

Es gilt die übliche Fütterungsempfehlung, die man auch von den anderen Futterprodukten desselben Herstellers bereits kennt:

  • Bis 5 kg Körpergewicht: 200 g Futter
  • Bis 25 kg Körpergewicht: 400 g Futter
  • Bis 40 kg Körpergewicht: 810 g Futter
  • Über 40 kg Körpergewicht: 810 g Futter
  • Über 50 kg Körpergewicht: 1.200 g Futter

Ab einem Gewicht von 40 kg wird empfohlen, zusätzlich Flocken ins Futter einzumischen, damit der Hund alles erhält, was er braucht und auch sein Immunsystem nachhaltig gestärkt wird.

Wenn du zusätzliche Unterstützung brauchst, um die korrekte Futtermenge auszurechnen, dann schau dir am besten mal unseren Futterrechner an.

Möchtest du nun noch mehr über Anifit erfahren? Dann sieht dir hier unseren Detailvergleich des Herstellers an.

Newsletter

Jetzt abonnieren und keine Neuigkeiten und exklusiven Rabatte mehr verpassen!

*Pflichtfeld: Du kannst Dich jederzeit abmelden, indem Du auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klickst. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du unter: Datenschutzerklärung