You are currently viewing Zum Goldenen Ochsen (von Anifit) im Test

Zum Goldenen Ochsen (von Anifit) im Test

Dieses Futter enthält wertvolle Inhaltsstoffe. Es fördert Kraft und Gesundheit, ist ein absolutes Qualitätsprodukt und wird mit besten Zutaten produziert. Dass Anifit stets Wert auf natürliche Bestandteile und stellt sein Futter ohne künstliche Füllstoffe her. Das dürfte dir womöglich schon von unserer Herstelleranalyse bekannt sein.

Alle Zutaten sind 100 % natürlich und erfüllen damit den Anspruch, sich ein gesundes Lebensmittel für Hunde nennen zu dürfen. Ein gesunder und agiler Hund möchte eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Da geht es uns Menschen schließlich nicht anders.

Dazu gehören die richtigen Inhaltsstoffe und Nahrung, die vollwertig ist.

All diese Eigenschaften sind in diesem Produkt zu finden.

Hat ein Hund selbst die Wahl, würde er sich ohne Frage immer automatisch für die hochwertige Nahrung entscheiden. Sehen wir uns daher nun einmal näher an, inwieweit dieses Futter diesem Anspruch gerecht wird.

Das Wichtigste in Kürze

Alle Inhaltsstoffe sind ein Zeichen für ein Qualitätsprodukt hoher Güteklasse.

  • Das Futter ist glutenfrei
  • Es ist für alle Altersgruppen geeignet
  • außerdem enthält das Futter Frischfleisch
  • Es wurde ohne Tierversuche hergestellt
  • höchste Qualität aus Schweden

Beschreibung der Inhaltsstoffe

Dieses Produkt überzeugt durch 90 bis 99 % Fleisch. Das enthaltene Fleisch ist nicht nur für Hunde, sondern auch für Menschen zugelassen und daher erfüllt es die höchsten Qualitätsansprüche. Das macht es zu einem Hundefutter in Lebensmittelqualität, worüber wir hier detailliert geschrieben haben.

Ein wichtiger Aspekt ist die natürliche Zutatenliste. Auch Zucker ist kein Bestandteil dieses Produktes. Es ist frei von Konservierungsstoffen und genauso auch frei von Farbstoffen.

Anifit-zum-Goldenen-Ochsen-Ansichtsprobe

Auch Soja und Mais sind in diesem Produkt nicht enthalten. Auf Tiermehl, Getreidemehl oder Lockstoffe wurde verzichtet. Es wurde kein Fett zugegeben und das Produkt wurde ohne Tierversuche auf dem Markt eingeführt.

Ein Anteil von 38 % Hühnerfleisch, 19 % Rindermuskelfleisch, 19% Rinderlunge, 13 % Rinderleber und 7 % Rinderstrossen machen dieses Produkt zu einem echten Fleischgericht.

Karotten, Zichorie, Tomatenpulver, Hagebutte, Kalzium und Salz machen die restlichen Prozente aus. Die Zutatenliste ist also nicht besonders lang, aber dafür gehaltvoll und gesund.

Das ergab unser Test

Im Test hat dieses Hundefutter sehr gut abgeschnitten. Es enthält alle Zutaten, die zu einer vollwertigen Nahrung gehören. Damit trägt es vollumfänglich dazu bei, dass der Hund ein langes, gesundes Leben führen kann.

Im Geruch sticht das Huhn stark heraus, was nicht groß verwunderlich ist. Denn das Futter besteht zu 38 % aus Huhn, was – zugegeben – in Zusammenhang mit dem Namen ein wenig irritierend sein kann.

Das Rindfleisch kommt mit insgesamt 58 % zumindest im Geruch nicht allzu stark zur Geltung. Dafür färbt es das Futter etwas dunkler.

Konsistenz und Festigkeit spielen beim Hundefutter genauso eine wichtige Rolle. Auch diese Werte fallen hier sehr gut aus. Das Hundefutter ist fest und feucht, gleichzeitig aber nicht zu feucht. Es handelt sich um eine normale angenehme Feuchtigkeit.

Das untergemischte Gemüse ist klar erkennbar und somit ein Zeichen für beste Qualität. Die Haferflocken sieht man nicht so gut, jedoch sind sie durchaus wahrnehmbar.

5. August 2022

Jetzt vergleichen!

Hundefutter Vergleich

Unser Hundefutter-Vergleich

Für welche Tiere ist dieses Futter geeignet?

Geeignet ist es für Hunde aller Altersklassen. Denn Rindfleisch gilt als eine der verträglichsten Fleischsorten, wie wir schon in unserem Ratgeber zu den einzelnen Sorten erklärt haben. Selbiges gilt auch für das Hühnerfleisch.

Rinderinnereien sind grundsätzlich recht mager. Hühnerfleisch ist dazu recht verträglich. Es eignet sich aber trotzdem nicht besonders als Futter für Hunde, die Schonkost brauchen. Dazu siehst du dir am besten unseren Schonkost-Ratgeber an.

Der hohe Qualitätsanspruch und auch die natürlichen Rohstoffe sorgen dafür, dass wir es hier mit einem rundum vollwertigen und gesunden Futter zu tun haben.

Da auf Konservierungsmittel, Farbstoffe und andere Problemzutaten vollständig verzichtet wird, kommt es auch nicht zu problematischen Reaktionen.

Außerdem ist dieses Produkt ohne Gentechnik produziert und zusätzlich gibt der Hersteller eine Frischegarantie. 

Der Hersteller gibt folgende Menge als empfohlene Fütterungsmengen an:

  • Hunde bis 5 kg Körpergewicht: 200 g
  • Hunde bis 25 kg Körpergewicht: 400 g
  • Hunde bis 40 kg Körpergewicht: 810 g
  • Hunde über 40 kg Körpergewicht: 810 g
  • Hunde über 50 kg Körpergewicht: 1.200 g

Es wird empfohlen, bei Hunden mit zwischen 40 und 50 kg Körpergewicht Flocken mit ins Futter einzumischen.

Für alles weitere findest du hier unseren Futterrechner.

Zum Goldenen Ochsen in unserem Vergleich

Anifit Zum Goldenen Ochsen

5/5
  • Qualität aus Schweden
  • Gluten- und getreidefrei
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Auch für sensible Hunde geeignet
  • Für jedes Alter geeignet

Ein paar letzte Tipps

Dieses Produkt sollte vorzugsweise bei Zimmertemperatur verfüttert werden und ist bereits servierfertig. Lies dir hier mehr zum MHD von Hundefutter durch und informiere dich hier, ob das Futter eingefroren werden kann.

Kann ich das Futter ganz ohne Umstellung einfach verfüttern?

Wenn der Hund Nassfutter bereits gewöhnt ist, dann selbstverständlich.

Was du ansonsten bei einer Futterumstellung beachten musst, erfährst du hier.

Newsletter

Jetzt abonnieren und keine Neuigkeiten und exklusiven Rabatte mehr verpassen!

*Pflichtfeld: Du kannst Dich jederzeit abmelden, indem Du auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klickst. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du unter: Datenschutzerklärung