fbpx

Giardien beim Hund – Ursache, Symptome und Behandlung đŸ¶

Auf der ganzen Welt kommen Giardien beim Hund vor. Von diesen mikroskopisch kleinen Einzellern sind mehr als 40 verschiedene Arten bekannt. Diese befallen eine Vielzahl von Tierarten. Eine Übertragung vom Hund auf den Menschen kommt nur selten vor, ist aber dennoch möglich. Deshalb sollte unbedingt auf die Hygiene im Haushalt geachtet werden, wenn die Fellnase davon betroffen ist.

Eine Übertragung vom Hund auf den Menschen kommt nur selten vor, ist aber dennoch möglich.

In ihrer ersten Lebensphase eines befallenen Tieres entwickeln und vermehren sich Giardien beim Hund im Darm. Nach einer gewissen Zeit verbinden sich diese zu einer sogenannten Zyste und werden ausgeschieden. Außerhalb eines Wirtes können Giardien bis zu drei Monate in einer feuchten Umgebung ĂŒberleben. Werden sie innerhalb dieses Zeitraums von einem anderen Tier aufgenommen, beginnt dieser Zyklus von neuem und Giardien können sich wieder millionenfach vermehren.

Giardien Hund
Ursachen fĂŒr Giardien beim Hund

Ansteckung – wann und wie kommt es zu Giardien beim Hund?

Die Infektion von Giardien beim Hund erfolgt aus der Umgebung durch orale Aufnahme der sehr widerstandsfĂ€higen Giardienzysten. Da sich diese in feuchten Umgebungen sehr wohl fĂŒhlen, sind die hĂ€ufigsten Infektionsquellen WasserpfĂŒtzen, aber auch ungereinigte TrinknĂ€pfe. Bei manchen Tieren wird diese Infektion nicht sofort erkannt.

Giardien vermehren sich unbemerkt bei Stress, Futterumstellung oder Darmerkrankungen. Somit sind ein genauer Ort und Zeitpunkt der Infektion nicht nachvollziehbar. Jungtiere sind durch Besitzer- bzw. Futterwechsel und Stress anfÀlliger, als Àltere Tiere.

Ein gegenseitiges Belecken reicht fĂŒr eine Übertragung des Parasiten bereits aus.

Hunde können sich ĂŒber verschiedene Wege mit Giardien infizieren. Ein gegenseitiges Belecken reicht fĂŒr eine Übertragung des Parasiten bereits aus. Um dies zu verdeutlichen, solltest du wissen, dass bereits ein Gramm Kot mehrere Millionen Zysten beherbergen kann, aber lediglich zehn fĂŒr eine Infektion ausreichen. Gerade fĂŒr Tierheime ist dies ein großes Problem, da viele Tiere sich gegenseitig anstecken können. Bereits eine gemeinsame WasserschĂŒssel kann dazu fĂŒhren, dass sich Giardien  durch eine Übertragung ansammeln. Das kann natĂŒrlich auch im eigenen Haushalt vorkommen, wenn mehrere Tiere vorhanden sind. Egal, wie sehr man also aufpasst; eine Infektion von Giardien kann niemals ausgeschlossen werden, da Zysten an den eigenen Schuhen oder an den Pfoten des Tiers mit in den Haushalt wandern können.

Warum kommt es ĂŒberhaupt zur Infektion mit Giardiose?

Die Übertragung der Hundeparasiten erfolgt ĂŒber eine Schmierinfektion von infiziertem Kot. Doch auch wenn Tiere mit Giardien in BerĂŒhrung kommen, erkranken bei weitem nicht alle. Erkrankungen, die das Immunsystem im Darm schwĂ€chen, unterstĂŒtzen die milliardenfache Vermehrung der Geißeltierchen im Darm.

Vorteilhafte Faktoren der Vermehrung von Giardien beim Hund sind ein schwaches Immunsystem, Stress, bei Welpen die Trennung vom Muttertier oder auch vom Rudel. Das sogenannte Kotfressen stellt eine wesentliche Gefahr der Aufnahme von infizierten Ausscheidungen dar. Eine Nahrungsumstellung oder falsche ErnĂ€hrung mit hohem Kohlenhydratanteil begĂŒnstigen die rasche Vermehrung der Parasiten beim Hund.

Bei einer Rudelhaltung sind die Parasiten beim Hund kaum in den Griff zu bekommen, da zunÀchst nur ein Tier infiziert sein muss, um alle anderen oder sogar Menschen anstecken zu können.

Giardien Hund Symptome
Giardien beim Hund: 70 % bei Welpen, 10 % bei erwachsenen Hunden.

HĂ€ufige Symptome von Giardien bei Hunden

Giardien zÀhlen zu den hÀufigsten Hundeparasiten, die das Tier befallen können. SchÀtzungsweise sind in Deutschland bis zu 70 % Welpen und knapp 10 % erwachsene Hunde infiziert. Bei Jungtieren mit gesundheitlichen Problemen sollte dementsprechend stets an Giardien gedacht werden.

Giardien Hund Symptome
  • Wiederkehrender Durchfall (hell, leicht schleimig)
  • Erbrechen
  • BauchkrĂ€mpfe
  • BlĂ€hungen
  • Abgeschlagenheit
  • ZusĂ€tzlich stören Giardien beim Hund die NĂ€hrstoffaufnahme:
    Ältere Hunde verlieren Gewicht, wĂ€hrend Welpen kaum an Gewicht zulegen.
    Giardien profitieren vor allem bei jungen, alten und immunschwachen Tieren.

Viele Hunde tragen den Erreger in sich ohne sichtbare Beschwerden. Allerdings besteht ein erhebliches Ansteckungsrisiko fĂŒr andere, wenn Giardien beim Hund erst einmal ausgebrochen sind. Auch wenn der eigene Hund mit diesen gut zurechtkommt, sollte zum Schutz anderer Tiere eine Behandlung stattfinden.

Symptome bei Giardiose – der fortgeschrittenen Form von Giardien beim Hund

Im Unterschied zu einem akuten Giardienbefall handelt es sich bei der Giardiose um eine Krankheit, die beim Befall von Milliarden von Giardien beim Hund entsteht. (Andernfalls wĂ€ren es „nur“ Millionen von Giardien, die den Hund befallen haben.)

Das Hauptsymptom von Giardien zeigt sich durch extremen Durchfall.

Dieser kann wie folgt auftreten:

  • Schleimig, fettig, auch breiig bis wĂ€ssriger Kot
  • Farblich ist meist Gelb bis gelb-grĂŒn
  • ĂŒbelriechend, manchmal schaumartig
  • kann auch Blut enthalten

Auch kann leichtes Fieber durch Giardien auftreten. In sehr schweren FĂ€llen kann es zur insgesamten SchwĂ€chung des Hundes kommen, da Parasiten die fĂŒr den Hund notwendigen NĂ€hrstoffe stehlen. Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust gehen einher.

Mögliche Folgeerkrankungen von Giardien beim Hund

Gerade bei Welpen kann es zu schweren VerlÀufen und zunehmender Verschlechterung des Allgemeinzustandes bzw. der Infektion kommen. Wird diese nicht behandelt, kann es zu folgender Symptomatik kommen:

  • Erbrechen
  • Appetitlosigkeit
  • Gewichtsverlust
  • SchwĂ€chung
  • Apathie
  • Wachstumsstörung
  • MangelernĂ€hrung

Umso jĂŒnger der Welpe ist, desto gefĂ€hrlicher kann die Situation werden, wenn hier erst einmal Giardien festgestellt wurden. Nimmt dieser kein Futter mehr an, kann schnell ein medizinischer Notfall eintreten. Die BekĂ€mpfung des Erregers ĂŒbernimmt das Immunsystem und lernt dabei mit der Zeit auch allein, wie Giardien beim Hund besiegt werden können. Dennoch ist es wichtig, bei schweren Erscheinungen auch tiermedizinisch einzugreifen.

Giardien beim Hund
Giardien beim Hund

Giardien Hund Test – Können Giardien nachgewiesen werden?

Typische Symptome von Giardien bei Hunden sind Durchfall und schleimiger Kot. Allerdings kann ein Tierarzt eindeutig den Nachweis der Erkrankung liefern. HierfĂŒr gibt es eine Testreihe, die in etwa drei Tage lang durchgefĂŒhrt wird, denn nicht bei jedem Stuhlgang werden Zysten ausgeschieden.

Um auf die Hundeparasiten untersuchen zu können, braucht der Tierarzt eingesammelte Kotproben dieser drei Tage. Möglicherweise werden je nach Zustand des Hundes auch Bluttests durchgefĂŒhrt, um weitere Krankheiten identifizieren zu können, da diese bei einem Befall nicht auszuschließen sind.

Ein Test auf Giardien bei Hunden ist also in jedem Fall sinnvoll?

Eine Untersuchung bei Einzelhaltung ist immer dann empfehlenswert, wenn dein Hund Symptome eines Giardienbefalls zeigt. In solch einem Fall kannst du zuerst eine Kotflotation durchfĂŒhren, um das Ausmaß der Erkrankung besser einschĂ€tzen zu können und eventuell andere Parasiten, wie Kokzidien nachzuweisen.

Sollte die Flotation bei bestehendem Durchfall negativ sein, empfiehlt sich ein Schnelltest auf Giardien. Weitere diagnostische Test nach der Behandlung sind nicht unbedingt notwendig. Die Verbesserung der Symptomatik, wie zum Beispiel fester Kot, sind ein guter Hinweis fĂŒr den Behandlungserfolg. Die Ausnahme bildet hier wie erwĂ€hnt ein Haushalt mit mehreren Tieren.

Bei Mehrhaltungen, Tierzuchten oder Multitierhaushalten (verschiedene Tierarten) kann es sinnvoll sein, alle Tiere zu testen, wenn eine Durchfallproblematik und damit der Verdacht auf Giardien beim Hund besteht. Eine Flotation aller Tiere, die von Durchfall geplagt sind, ist zu empfehlen. Dieselbe Empfehlung gilt auch fĂŒr Haushalte mit gefĂ€hrdeten Menschen; dazu zĂ€hlen sehr junge, Ă€ltere oder immunsupprimiert lebende. Unbedingt beachten: Hier besteht auch ein Übertragungsrisiko von Tier zu Menschen und umgekehrt, was die Behandlung von Ausscheidern auch ohne Symptome hinsichtlich Giardien beim Hund rechtfertigen kann.

Giardien Kot

Wie wird eine Kotflotation durchgefĂŒhrt, um Giardien beim Hund zu erkennen?

Giardia HundMithilfe eines handelsĂŒblichen Flotationssets wird die korrekte Menge Kot direkt aus der Probe entnommen. HierfĂŒr wird der Einsatz aus dem Becher genutzt, trage aber unbedingt Einweghandschuhe dabei!

Anschließend wird er wieder eingesetzt und das BehĂ€ltnis bis zum Rand mit einer Flotationslösung gefĂŒllt. Diese muss ein hohes spezifisches Gewicht und damit eine hohe Dichte besitzen. Dazu zĂ€hlen die Kochsalzlösung, Zuckerlösung oder Zinksulfatlösung. Es wird anschließend ein kleines DeckglĂ€schen aufgelegt.

Dreißig Minuten lang muss diese Probe nun ruhen (stell dir einen Timer auf deinem Handy oder mithilfe einer Zeitschaltuhr). Danach wird das DeckglĂ€schen abgenommen und auf dem ObjekttrĂ€ger platziert. Unter dem Mikroskop wird dieses nun auf Giardien beim Hund untersucht. Das BehĂ€ltnis kann sicher entsorgt werden, indem der Deckel geschlossen wird.

Alternativ zum Flotationstest kann auch ein Giardien Schnelltest durchgefĂŒhrt werden, um Giardien beim Hund festzustellen. Hierzu gibt es entsprechende Sets online zu kaufen.

Es gibt auch einen Flotationstest fĂŒr Fortgeschrittene mit einer entsprechenden AusrĂŒstung, wie man sie im Labor bzw. in der Tierarztpraxis hĂ€tte. HierfĂŒr wird benötigt:

  • Einweghandschuhe
  • Ein Kaffeesieb
  • Ein Becherglas mit 250 ml Fassungsvermögen
  • Mörser und StĂ¶ĂŸel
  • Eine Spritzflasche mit Flotationslösung
  • ObjekttrĂ€ger und Deckglas
  • Eine Kotprobe
  • Eine Zeitschaltuhr
  • Eine Drahtöse
  • Ein Mikroskop

Von der Kotprobe werden zirka fĂŒnf Gramm in den Mörser gegeben. Anschließend kommen fĂŒnf Milliliter der Flotationslösung hinzu. Dies wird mit dem StĂ¶ĂŸel vermischt. Nachdem eine homogene Masse daraus entstanden ist, wird diese durch das Kaffeesieb in das Becherglas gesiebt.

Der RĂŒckstand im Kaffeesieb wird so lange mit der Flotationslösung gespĂŒlt, bis das Becherglas bis zur obersten Linie befĂŒllt ist. 30 Minuten lang muss dieser Ansatz nun ruhen. In dieser Zeit werden mögliche Giardien vom Rest des Becherinhalts abgelöst und beginnen, an der Oberseite vom Ansatz zu schwimmen. Mithilfe einer Drahtöse werden nach dieser halben Stunde acht bis zehn Tropfen von der OberflĂ€che abgenommen und auf einen ObjekttrĂ€ger abgelegt. Damit diese nun nicht abtropfen können, wird das Deckglas darauf abgelegt. Das dient auch dazu, etwaige LuftblĂ€schen zu vermeiden. Unter dem Mikroskop wird die entnommene Probe nun auf Giardien beim Hund untersucht.

Giardien Hund Behandlung

Giardien beim Hund effektiv behandeln

Die entsprechende Therapie, wenn Giardien beim Hund durch einen Tierarzt nachgewiesen wurden, sieht ein PrĂ€parat vor, das ĂŒber mehrere Tage verabreicht wird.

Nach der Therapie empfiehlt sich ein erneuter Test, da der Behandlungserfolg in etwa bei 80 % liegt. Dies lĂ€sst sich durch die extreme WiderstandsfĂ€higkeit erklĂ€ren und dadurch, dass sich Giardien in den Blinddarm oder in unerreichbare GallengĂ€nge zurĂŒckziehen können. Eine Reinfizierung nach einigen Tagen oder Wochen kann daher nicht ausgeschlossen werden. Eine wiederholte Behandlung ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum oder in Intervallen kann ebenso durchgefĂŒhrt werden.

Um eine nachhaltig erfolgreiche Behandlung von Giardien beim Hund zu gewÀhrleisten, ist es wichtig, eine Reinfektion zu vermeiden. Dies geschieht durch das Entfernen der Zysten aus der Umgebung, um ihre Ausbreitung zu verhindern.

Giardien Hund Behandlung
  • Kot nach dem Absetzen in den MĂŒll entsorgen. Auf keinen Fall in der Toilette hinunterspĂŒlen, da Giardien das Brauchwasser verunreinigen und sie in KlĂ€ranlagen schwer zu beseitigen sind.
  • Decken und Boden, auf denen sich Tiere aufhalten, möglichst bei mindestens 60°C reinigen.
  • Tiere baden und schamponieren, um Zysten aus dem Fell zu waschen.
  • Trink- und FressnĂ€pfe heiß auswaschen.

Giardien sind empfindlich gegenĂŒber Trockenheit und Hitze ĂŒber 60°C; daher auch die zuvor erwĂ€hnte Reinigung von Decken und Boden bei mindestens dieser Temperatur. Dampfdruckreiniger sind weniger zu empfehlen, da diese keine so hohen Temperaturen erreichen und die rĂŒckbleibende Feuchtigkeit auf den FlĂ€chen Giardien gefĂ€llt.

Um Giardien bekÀmpfen zu können, steht die Hygiene im Haushalt an erster Stelle.

Eine gewisse Wirkung soll Chlorbleichlauge besitzen. GeprĂŒft parasitenwirksame Desinfektionsmittel können im Allgemeinen in der Wohnung nicht angewendet werden, um Giardien beim Hund zu behandeln. Der Grund dafĂŒr ist, dass sie in solchen Mengen gesundheitsschĂ€dlich fĂŒr alle Bewohner dieser RĂ€umlichkeiten sein können.

Morosche Karottensuppe bei Giardien
Morosche Karottensuppe bei Giardien

Giardien natĂŒrlich bekĂ€mpfen: Morosche Möhrensuppe und Kokosöl – zwei wirksame Mittel gegen Giardien

Die Morosche Karottensuppe bei Giardien (Moro Suppe) wird oftmals als Wundermittel beschrieben, wenn es darum geht, Giardien beim Hund effektiv zu bekĂ€mpfen. Sie ist auch tatsĂ€chlich ein sehr gutes Hausmittel gegen Durchfall fĂŒr Hund und Mensch, doch kann sie nicht gegen alles helfen.

Als ganz normales Futter ist diese Suppe immer einen Versuch wert, um dem Durchfall Einhalt zu geben. Durch die enthaltenen Oligosaccharid der Karotte wird es fĂŒr die Giardien beim Hund schwerer, sich in der Darmschleimhaut anzusiedeln. Sie bietet daher zugleich eine Vorsorge gegen Parasiten.

Allerdings ist diese Suppe reich an Kohlenhydraten, von denen sich die Giardien ernÀhren. Bei ernsthaften Krankheitssymptomen, wie Fieber oder abnormalen Vitalwerten, kann die Moro-Suppe den Tierarzt und seine Behandlung nicht ersetzten.

Kokosöl soll eine antimikrobielle Wirkung haben, das Immunsystem stĂ€rken und die AbwehrkrĂ€fte mobilisieren. Gleichzeitig schafft es eine Darmflora, die von den meisten Parasiten als abstoßend empfunden wird. Bisherige Studien laufen gegen Zecken und Bakterien, jedoch sind Einzeller wie Giardien, von der Studie ausgeschlossen. Gegen Bakterien, Viren und Pilze scheint Kokosöl wirklich ein gutes Hilfsmittel zu sein. Ob dies auch fĂŒr Giardien beim Hund zutrifft, kann daher bislang noch nicht nachgewiesen werden.

Morosche Karottensuppe Hund
Morosche Karottensuppe Hund

Giardien beim Hund vorbeugen – ist das möglich?

Die Zysten können im Haushalt und auch vor der TĂŒr auf der Lauer liegen. Ohne Wirt können diese Parasiten drei Monate lang auf den richtigen Zeitpunkt warten, um ein Tier oder auch einen Menschen zu befallen.

Somit bleibt ein tĂ€gliches Reinigen und Auswaschen der HundenĂ€pfe mit heißem Wasser nicht aus, um eine entsprechende Vorbeugung gegen Giardien beim Hund zu gewĂ€hrleisten. Auch Schlafplatz und Böden mĂŒssen regelmĂ€ĂŸig mit geeigneten Mitteln gereinigt werden. Und alles Waschbare mit der Waschmaschine zu reinigen vermindert die Reinfektion und Vermehrung von Giardien, genauso wie es auch gegen einen erstmaligen Ausbruch helfen wird. Du musst aber unbedingt darauf achten, dass stets alles gut trocknet, denn feuchte Umgebung ist ein regelrechter Spielplatz fĂŒr die Parasiten.

Giardien Hund Ansteckung Mensch

In deinem eigenen Garten, wie genauso auch auf GrĂŒnflĂ€chen im Innenhof eines MiethĂ€userblocks, sind Hinterlassenschaften immer sofort mit einer TĂŒte einzusammeln, um anschließend im RestmĂŒll entsorgt zu werden. Sollte dir auffallen, dass deine Nachbarn dies nicht tun, sprich sie vielleicht kurz einmal darauf an. Denn hierbei geht es nicht nur um die eigene Bequemlichkeit, sondern auch um gegenseitige RĂŒcksichtnahme, welche die Gesundheit aller Tiere und Menschen in der Umgebung betrifft. Nur so kann Giardien beim Hund effektiv vorgebeugt werden.

Wer fremde Tiere streichelt, sollte sich unbedingt Desinfektionsmittel einpacken und dies dann auch regelmĂ€ĂŸig verwenden. Denn die Übertragung kann auch von einer Katze auf Hund und Mensch passieren.

Die wichtigsten Tipps zur Vorbeugung gegen Giardien beim Hund
  • Frisches Wasser muss stundenweise gewechselt werden
  • Futter- und TrinknĂ€pfe mĂŒssen einmal tĂ€glich mit kochendem Wasser ausgewaschen werden; alternativ eignet sich auch die SpĂŒlmaschine mit einem Waschprogramm ĂŒber 60°C
  • Auch Hundedecken und Kissen mĂŒssen regelmĂ€ĂŸig bei mehr als 60°C gewaschen werden
  • Dasselbe gilt auch fĂŒr Spielzeug und Böden
  • Alle Utensilien von deinem Hund mĂŒssen stets gut getrocknet werden, ehe sie wieder zum Einsatz kommen
  • Dein Hund sollte vor öffentlichen Badestellen und TrinknĂ€pfen ferngehalten werden
  • Kotreste mĂŒssen unbedingt aus dem Fell entfernt werden, bei langhaarigen Hunden sollte der Bereich um den After regelmĂ€ĂŸig kurz geschnitten werden, damit keine RĂŒckstĂ€nde bleiben

Diese Tipps helfen auch, einem RĂŒckfall von Giardien beim Hund entgegenzuwirken.

Mittel gegen Giardien – Ist es möglich, dass sich eine Resistenz gegen Antigiardienmittel beim Hund entwickelt?

Es gibt bislang keine Studien oder belegte FĂ€lle dazu, die jene Annahme untermauern wĂŒrden, aber ausgeschlossen werden kann es nicht von vornherein. Vermutlich treten solche Resistenzen also auf.


WeiterfĂŒhrende Informationen zu Giardien: https://de.wikipedia.org/wiki/Giardien


Anifit Hundefutter Gutschein

Anifit Gutschein
10% Anifit Gutschein fĂŒr Neukunden